In News

Spenden statt Schenken

So können Apotheken AoG in der Weihnachtszeit unterstützen

Weihnachten steht vor der Tür und in den Apotheken beginnen die Vorbereitungen um Kunden und Geschäftspartnern an Weihnachten eine kleine Freude zu machen. Tees werden abgefüllt, Kerzen oder Dufttücher bestellt und Handcremes angerührt. Doch ist das wirklich nötig? Wäre es nicht schöner, den Menschen eine Freude zu bereiten, die nur mit Mühe an lebenswichtige Medikamente kommen?

„Wer nichts für andere tut, tut nichts für sich.“
J. W. von Goethe

Statt Weihnachtsgeschenke für Kunden – eine Spende an AoG

Schon im letzten Jahr haben sich einige Apothekerinnen* dazu entschieden Apotheker ohne Grenzen mit einer Weihnachtsspende zu unterstützen. Anstatt ihren Kunden und Geschäftspartnern ein kleines Geschenk um die Weihnachtszeit zu überreichen, entschieden sich die Apotheken dazu, einen feste Betrag an AoG zu spenden.

Auch dieses Jahr freuen wir uns über jede Apotheke, die sich zu dieser Weihnachtsaktion entschließt! Denn eine sinnvolle und nachhaltige Alternative zu Weihnachtsgeschenken ist eine Spende, die Menschen in Not mit lebenswichtigen Medikamenten unterstützt!

„Wir sind sicher, dass wir damit mehr Freude schenken, als vielen eine Kleinigkeit zu überreichen. Wir hoffen, dass diese Entscheidung auch in Ihrem (der Apothekenkunden) ist.“
Thomas Weißenborn und das Team der „Weißenborn Apotheken“ – 2018

Um auch Ihren Kunden damit eine Freude zu machen, kann das Engagement natürlich in der Apotheke bekannt gemacht werden. Gerne unterstützen wir bei der Gestaltung von Weihnachtskarten, einem Spruch oder einem Bild für Ihre Apotheke.

Setzen auch Sie ein Zeichen für eine gesündere Welt und machen mit bei „Spenden statt Schenken“