In News

AoG-Phip auf dem dritten Platz in Bonn

Anita Petric, bis NOV’16 Pharmazeutin im Praktikum bei Apotheker ohne Grenzen, hat den dritten Platz beim Nachwuchspreis 2016 des Apothekerverbandes Nordrhein e.V. belegt, der im Rahmen des 9. Zukunftskongresses öffentlicher Apotheken am vergangenen Samstag in Bonn verliehen wurde. Sie teilt sich den Preis mit Maria Anna Deters, Düsseldorf.

Anita Petric über ihre und unsere Arbeit in Haiti:

Laudator Daniel Rücker, Chefredakteur der Pharmazeutischen Zeitung, hob die Arbeit von Anita Petric im Rahmen des AoG-Nothilfeeinsatzes in Haiti im vergangenen Herbst hervor und würdigte ihre Leistung mit folgenden Worten: „Ihr herausragendes Engagement wurde auch deshalb ausgezeichnet, weil insbesondere die Hilfe notleidender Menschen sehr eng mit der grundsätzlichen Gemeinwohlverpflichtung verknüpft ist, die das Berufsbild des Apothekers maßgeblich kennzeichnet. Das ausgezeichnete Projekt macht noch weiter deutlich, dass Apothekerinnen und Apotheker über eigene Hilfsorganisationen wie Apotheker ohne Grenzen (…) verfügen, die in Krisen- und Katastrophengebieten zur Stelle sind und einen entscheidenden Beitrag zur Sicherstellung einer lebensnotwendigen Arzneimittelversorgung leisten.“

Anita Petric, die hofft, mit dem Preis noch mehr ApothekerInnen/PTA zur Arbeit für den gemeinnützigen Verein motivieren zu können, freut sich sehr über die Auszeichnung: „Ich bin sehr dankbar, dass ich bei Apotheker ohne Grenzen die Möglichkeit hatte, meine Intention Menschen in Not zu helfen so direkt umsetzen konnte.“

Anita Petric, ehemalige Pharmazeutin im Praktikum bei Apotheker ohne Grenzen und stolze Preisträgerin des Nachwuchspreises 2016 des Apothekerverbandes Nordrhein e.V.: